Leader-Förderung

LEADER-Förderung erhalten

Kurz vor Weihnachten hat das heder:LAB den Zuwendungsbescheid über die LEADER-Förderung durch die Bezirksregierung Detmold erhalten. Somit steht neben den finanziellen Beteiligungen der Stadt Salzkotten sowie der sechs Partnerunternehmen im heder:LAB e.V. die dritte finanzielle Säule des Inkubators in der Salzkottener Kernstadt, flankiert durch die Unterstützungen zahlreicher Förderer:innen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

LEADER bezeichnet den Förderschwerpunkt der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raums. Das Akronym „LEADER“ steht dabei für die französische Programmbezeichnung „Liaison entre actions de développement de l´économie rurale“ = „Verbindung verschiedener Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Das Programm dient der Strukturförderung und wird aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) finanziert. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt in dieser Förderperiode zu den EU-Mitteln ergänzend Landesmittel bereit. Ziel der Förderung ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung. Für die Förderperiode 2014 bis 2023 wurden die LEADER-Regionen in Nordrhein-Westfalen in einem Wettbewerbsverfahren ausgewählt. Das heder:LAB zählt zu den Projekten in der Region Südliches Paderborner Land.

Grundlage für die Förderung sind vor Ort die gemeinsam von öffentlichen und privaten Akteuren erarbeiteten lokalen Entwicklungsstrategien. Das heder:LAB setzt diesen Ansatz um, indem es durch die enge Verknüpfung mittelständischer Unternehmen und der Stadt Salzkotten Gründer:innen bei ihrem Vorhaben in den ersten Entwicklungsphasen hin zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell unterstützt.