SCRUM Basics – Strukturiertes Anforderungsmanagement

Veranstaltungs-informationen

SCRUM hilft Projekte agil zu managen. Artefakte, Aktivitäten, Rollen, Backlog, Sprint…wer sich mit SCRUM beschäftigt, wird auf diese Begriffe treffen. Das klingt kompliziert, dabei ist es ganz einfach. Selbstorganisierte Teams sowie klare Regeln und Methoden erzielen überdurchschnittliche Ergebnisse. Klare Verantwortungsbereiche, eine konsequente Lösungsorientierung und eine flexible Plananpassung zeichnen die Methode aus. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer:innen mit Hilfe von praktischen Übungen agiles Projektmanagement mit SCRUM kennen. Die Teilnehmenden erlernen die Grundlagen rund um das SCRUM Regelwerk, die Rollen, Artefakte und Events und setzen dabei das Gelernte spielerisch um.
Da SCRUM längst nicht mehr nur in der Softwareentwicklung zu finden ist, kann das Erlernte direkt im Anschluss an die Veranstaltung bei der Entwicklung der nächsten Geschäftsidee angewendet werden.

 

Infos zur Referent:in

Joschka Richtermeier ist 29 Jahre alt und studierter Wirtschaftsingenieur. Seit 2 Jahren arbeitet er als Berater für die digitale Transformation von Hochschulen und mittelständischen Unternehmen bei der myconsult GmbH, einem Gründungsunternehmen des heder:LAB.
„Die tägliche Projektarbeit hat sich allein in den zwei Jahren meiner Tätigkeit bei der myconsult so verändert, dass der Fokus auf das agile Vorgehen immer stärker geworden ist. Dieser Wandel bringt mich dazu, dieses Thema auch in Workshops stärker zu thematisieren.“

 

Bei dem Workshop/der Veranstaltung handelt es sich um eine geplante Präsenzveranstaltung unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Corona-Schutzverodnung und dem Vorliegen eines vollständigen Impfnachweises, Bestätigung der Genesung oder eines negativen Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist.